2016  
  • Umgestaltung Sanitärbereich.
  • Teilnahme Hannover Messe "lightweight engineering".
  • Vernissage in der Sparkasse Ulm.
  • Gewinnung VDI, IHK und TAE als Partner für die BUSSE Akademie.
  • Start Zusammenarbeit mit diversen StartUps.
  • Erfolgreiche Re-Zertifizierung nach DIN-EN ISO 9001:2015.
2015  
  • Umgestaltung Designbereich.
  • Start der BUSSE  Akademie.
Neuer Designbereich
2014  
  • 50 Jahre Zusammenarbeit mit STIHL.
2013  
  • Neues Corporate Design, Markendesign und neue Webpage.
  • Weiterer Ausbau des Teams und der Möglichkeiten im Interface Design.
  • Neue Innengestaltung des Firmengebäudes.
  • Datenschutz-Audits.
2012  
  • Weiterer Ausbau der Kernkompetenzen, insbesondere im Bereich Interface Design, Engineering und Serienfertigung.
  • Gewinnung zahlreicher neuer Mitarbeiter in allen Fachbereichen: Sowohl für das Designbüro, das Konstruktionsbüro, als auch für die Kleinserienfertigung und den Prototypenbau.
  • Viele Erneuerungen am Firmengebäude.
  • Ausbau der Schweißerei.
  • Re-Zertifizierung ISO 9001.
2011  
  • Übernahme der Geschäftsleitung durch Gabriele Busse-Kilger und Felix Timm.
  • Optimierung der Prozesse und Ausbau der Standards sowie der Weiterbildungs-Maßnahmen und des Wissenstransfers in allen Fachbereichen – Produkt-Design, Interface Design, Engineering & Prototypenbau.
Zum Artikel
2010  
  • Rido Busse erhält das Bundesverdienstkreuz für sein Lebenswerk und seine Erfolge in der Produktentwicklung und im Industrie-Design und als der Gründer eines der ersten deutschen Designbüros.
Zum Artikel
2009  
  • 50-jähriges Firmen-Jubiläum mit zahlreichen Gästen und Gratulanten.
Zum Artikel
2007
2008  
  • Verschmelzung der ursprünglichen busse design ulm GmbH und der neuen internationalen BUSSE Design+Engineering GmbH zur neuen, gesamtheitlichen BUSSE Design+Engineering GmbH.
  • Schaffung einer Firmenstruktur mit schlanken, transparenten Prozessen, wenig Overhead und einer integrativen Führung. So gelingt die optimale Unterstützung unserer täglichen Arbeit als Designbüro und Konstruktionsbüro und als Lieferant für Kleinserien und Prototypen für eine erfolgreiche Produktentwicklung.
2006  
  • Gründung der internationalen Vertriebs- und Marketingfirma BUSSE Design+Engineering GmbH.
  • Einleitung des Generationswechsels und erfolgreiche Ausweitung der Geschäftstätigkeit des Designbüros und Konstruktionsbüros neben dem bisherigen Prototypenbau auch im Bereich der Kleinserienfertigung.
2004  
  • Konzentration der vielen über die Jahre hinzugekommenen Leistungsbereiche auf die ursprüngliche Kernkompetenz: Produkt- und Industrie-Design, Konstruktion und Prototypenbau.
  • Auslagern der bis dahin eigenen Fachbereiche Elektronikentwicklung und Softwareentwicklung zu strategischen Partnern.
  • Umwandlung der bisherigen Grafik- und Webdesign-Abteilung gemäß dem neuen Fokus auf Interface Design, Markendesign und Produktgrafik.
2002  
  • Erste ISO-Zertifizierung für die Prozesse im Bereich Industrie-Design, Konstruktion und Prototypenbau.
2002  
  • Unfalltod der Geschäftsführerin Annegret
    Busse-Schröder.
1999  
  • Sukzessiver Rückzug von Prof. Rido Busse aus dem operativen Geschäft der Produktentwicklung. Weiterhin aktiv bleibt Rido Busse beim Kampf gegen die Produktpiraterie mit seiner Aktion Plagiarius.
1988  
  • Weiterer Ausbau des Firmengebäudes und der Entwicklungskapazitäten in Elchingen mit einem Glasanbau im Bereich des Designstudios auf die derzeitigen 2.000 m² Fläche als Design-Büro und Konstruktions-Büro für die Produktentwicklung.
1978  
  • Initiierung und erste Vergabe des busse Longlife Design Awards für nachhaltige Produktentwicklungen.
1978  
  • Bezug des eigenen Firmengebäudes mit 650 m² für Design-Büro, Konstruktions-Büro und Produktionsfläche in Elchingen. Viel Platz für die Produkt-Designer, Konstrukteure und Modellbauer. 
1977  
  • Initiierung der Aktion Plagiarius durch Rido Busse, nachdem er auf der Frankfurter Frühjahrsmesse ein von ihm entwickeltes Produkt und Produktdesign als Plagiat eines asiatischen Herstellers entdeckte.
www.plagiarius.com
1959  
  • Rido Busse, Absolvent der legendären Hochschule für Gestaltung (hfg) in Ulm, gründet busse design ulm gmbh als eines der ersten interdisziplinären Design-Büros und Konstruktionsbüros für die ganzheitliche Produktentwicklung in Deutschland: Industrie-Design, Konstruktion und Prototypenbau unter einem Dach!

BUSSE Design+Engineering GmbH
Nersinger Straße 18
89275 Elchingen
Germany

Fon +49 (0) 7308 811 499 0
Fax +49 (0) 7308 811 499 99
info@busse-design.com

WELCHES THEMA INTERESSIERT SIE?

Wir sind gespannt auf Ihr Projekt und freuen uns

Über Ihren Anruf:

07308 811 499 0


Gerne nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf:

Was möchten Sie tun?

 
Rückruf anfordern
Nachricht senden
Anrede*
Name*
Firma*
Telefon*
 
Bitte füllen Sie die markierten Felder korrekt aus.
* Pflichtfelder
KONTAKT